Zum Archiv

10. Sinfoniekonzert

Sa 17 Jun 2017 19:30 Uhr

Großer Saal | Sinfoniekonzerte Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal
(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

So-Ock Kim, Violine
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Howard Griffiths

Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Es sind gelegentlich die unvollendeten Werke großer Komponisten, die es zu besonderer Berühmtheit bringen - noch dazu, wenn es sich um eine d-Moll-Sinfonie mit der Nummer 9 handelt. Quasi bis zum letzten Atemzug schrieb Anton Bruckner an seiner "dem lieben Gott" gewidmeten Weltabschiedssinfonie, die einem sorgsam formulierten Testament gleicht. Von ganz anderem Kaliber war hingegen Jean Sibelius. Bereits 1929, rund 30 Jahre vor seinem Tode, meinte er, kompositorisch alles gesagt zu haben. Anders als Bruckner brachte er es auch "nur" auf 7 Sinfonien, hinterließ dafür aber immerhin ein vollendetes Violinkonzert, das heute als meistgespieltes des 20. Jahrhunderts gilt.

[] HÖRHILFE – NEU: Besseres Hören mit mobiler Induktionsschleife

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg