Zum Archiv

2. Sinfoniekonzert

Sa 14 Okt 2017 19:30 Uhr

Großer Saal | Sinfoniekonzerte Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal
(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

Ecesu Sertesen, Klarinette
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Leitung: Howard Griffiths

Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565 (Instrumentierung: Leopold Stokowski)
Fazil Say: "Khayyam". Klarinettenkonzert op. 36
Richard Strauss: "Also sprach Zarathustra". Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester op. 30

Mit gerade mal einer Handvoll Tönen lassen sich (wie der Beginn von Bachs berühmter Orgel-Toccata oder die Anfangsfanfare des "Zarathustra" von Richard Strauss zeigen) äußerst suggestive Wirkungen erzielen. Ganz ähnlich funktioniert das Erfolgsrezept der beiden Philosophen, denen wir heute Abend im "Hör-Saal" begegnen: Friedrich Nietzsche und Omar Khayyam (1048-1131), zwei Meistern der aphoristischen Zuspitzung. Während sich Richard Strauss besonders mit Nietzsches Angriffen auf das deutsche Philistertum identifizieren konnte, entdeckte Fazil Say in dem persischen Universalgelehrten und Religionskritiker Khayyam  einen Geistesverwandten, den er auch gern mal per Twitter zitiert. Eine Sympathie, die ihm nicht nur einen (am Ende gewonnenen) Rechtsstreit in der Türkei wegen vermeintlicher Blasphemie einbrachte, sondern ihn auch 2011 zur Komposition eines Omar Khayyam gewidmeten Klarinettenkonzerts bewog.

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Sa 27. Jan 2018 18:00 Uhr

Dmitri-Schostakowitsch-Nacht

Annäherungen an einen grandiosen Komponisten in einem Prolog und drei Teilen (18.00 Uhr: Filmvorführung | 19.00 Uhr: Konzertbeginn)

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg