Karten + Preise

Zur Übersicht

6. Sinfoniekonzert

Sa 10 Feb 2018 19:30 Uhr

Großer Saal | Sinfoniekonzerte Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal
(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

Lukas Geniušas, Klavier
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Howard Griffiths

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
Sergej Prokofjew: "Die Liebe zu den drei Orangen" - Suite
Peter I. Tschaikowsky: "Romeo und Julia" - Phantasieouvertüre

Melancholie und Raserei, surreale Komödie und großes Liebesdrama. Die emotionalen Wogen schlagen hoch in diesem Konzert, das mit Rachmaninow, Prokofjew und Tschaikowsky gleich drei komponierende russische Schwergewichte vereint. Und auch der 1990 in Moskau als Spross einer bedeutenden Musikerdynastie geborene Pianist Lukas Geniušas hat eine Menge in die Waagschale zu werfen. Sein Klavierspiel ist von jener tiefgründigen Subtilität und mühelosen Brillanz, virtuosen Kraft und Klangschönheit, die es für eine adäquate Interpretation von Rachmaninows 3. Klavierkonzert benötigt. "Konzert für einen Elefanten", "Schmachtfetzen"? Ach was. Wir reden hier von der Kategorie "Muss man gehört haben"!

[] HÖRHILFE - Besseres Hören mit Induktionsschleife

Das Kleine Sinfoniekonzert für Kinder am 10. Februar 2018 um 16.00 Uhr

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

So 01. Apr 2018 20:00 Uhr

Edvard Grieg: Peer Gynt

Der "Faust des Nordens", literarisch-musikalisch porträtiert

Das könnte Sie auch interessieren:

Sa 12. Mai 2018 19:30 Uhr

9. Sinfoniekonzert (Abschiedskonzert von Howard Griffiths)

Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg