Karten + Preise

Zur Übersicht

7. Sinfoniekonzert

Sa 18 Mär 2017 19:30 Uhr

Großer Saal | Sinfoniekonzerte Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal
(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

Claire Huangci, Klavier
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Howard Griffiths

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
György Ligeti: „Lontano“ für großes Orchester
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Was Hermann Hesse in seinem Gedicht "Stufen" mit dem „Zauber des Anfangs“ meinte, lässt sich anhand von Beethovens 4. Klavierkonzert mühelos nachvollziehen. Aus der Stille heraus, zögernd und nachdenklich, beginnt das Klavier ganz allein zu singen, ehe sich ein Zwiegespräch mit dem Orchester entspinnt. Ein Anfang, wie ihn die Welt bis zum Jahr 1807 nicht gehört hatte! Ganz anders als in diesem lyrischen Konzert, für das die junge amerikanische Pianistin Claire Huangci erste Wahl ist, zeigt sich Beethoven in seiner „Eroica“. Mit dieser ausladenden, leidenschaftlichen Sinfonie gelang ihm nicht nur eine kompositorische Heldentat, sondern auch das Kunststück, die Gelehrten seit nunmehr zwei Jahrhunderten mit Spekulationen aller Art auf Trab zu halten.

[] HÖRHILFE – NEU: Besseres Hören mit mobiler Induktionsschleife
[] HÖRCLUB kreativ zu Beethovens "Eroica"

Das kleine Sinfoniekonzert für Kinder am 18. März 2017 um 16 Uhr
› Zum Konzert

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

So 05. Feb 2017 10:00 Uhr

Klassik zum Frühstück

mit Nathan Plante, Kammerakademie Potsdam

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg