Karten + Preise

Zur Übersicht

Anne Sofie von Otter & Brooklyn Rider: "So Many Things"

Fr 12 Jan 2018 20:00 Uhr

Großer Saal | Stars International

Anne Sofie von Otter, Mezzosopran

Brooklyn Rider:
Johnny Gandelsman, Violine
Colin Jacobsen, Violine
Nicholas Cords, Viola
Eric Jacobsen, Violoncello

Philip Glass: Streichquartett Nr. 7
Caroline Shaw: "Cant voi l'aube"
Colin Jacobsen: "For Sixty Cents"
John Adams: "Am I In Your Light?" aus: "Doctor Atomic" (arr. Evan Ziporyn)
Glenn Kotche: "Ping Pong Fumble Thaw"
Rufus Wainwright: "Les Feux d´Artifice"
---
Colin Jacobsen:
"BTT" für Streichquartett
Björk: "Cover Me" (arr. Erik Arvinder)
Björk: "Hunter" (arr. Vince Mendoza)
Kyle Sanna: "Frost" (aus: "Sequence for Minor White")
Philip Glass: "Freezing"
Elvis Costello: "Speak Darkly, My Angel" (arr. Rob Mathes)
Kate Bush: "Pi" (arr. Kyle Sanna)

Programmänderungen vorbehalten

"Warum soll man immer das Gleiche tun? Dafür bin ich nicht gemacht." Die schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter, die schon als Kind gern Popmusik sang, liebt einfach den Wechsel und ist die Vielseitigkeit in Person! Ihren klassischen Hintergrund hat sie bei all den vielbeachteten und blessurenfreien Crossover-Ausflügen der letzten Jahre (sei es mit dem Jazzpianisten Brad Mehldau, ABBA-Sänger Benny Andersson oder dem Pop-Enzyklopädisten Elvis Costello) nie verleugnet. Nur wenige verstehen es, so souverän und natürlich wie sie zwischen allen stilistischen Stühlen zu agieren und dabei doch ganz bei sich zu bleiben. Ein neues Kapitel ihrer Annäherungen an Jazz und Pop schlägt die Anti-Diva mit dem Projekt "So Many Things" auf. Begleitet vom New Yorker Streichquartett Brooklyn Rider, widmet sie sich Songs, die zwischen 1990 und 2015 entstanden, einzusortieren in die Rubrik "coole Kammermusik für verwöhnte Ohren".

Passend zu diesem Konzert bietet das Café RICCIOTTI ein Menü mit 3-Gängen an.
Weitere Details ›

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Fr 15. Dez 2017 20:00 Uhr

Julia Lezhneva & La Voce Strumentale

Eine russische Charmeoffensive mit barocken Vokal- und Instrumental-Preziosen

Das könnte Sie auch interessieren:

Sa 05. Mai 2018 20:00 Uhr

Martin Grubinger: Speaking Drums
Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg