Zum Archiv

Klassik am Sonntag: Drei auf einen Streich

So 22 Okt 2017 16:00 Uhr

Großer Saal | [] HÖRHILFE

Sergey Malov, Violine, Viola und Violoncello da spalla
Brandenburger Symphoniker
Leitung: David Reiland
Moderation: Clemens Goldberg

William Byrd: Zwei Fantasien für Orchester
Eugene Ysaÿe: Sonate a-Moll für Solo-Violine ("Obsession") op. 27 Nr. 2
Carl Stamitz: Konzert für Viola und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 1
Antonín Rejcha: Sinfonie Es-Dur op. 41
Joseph Haydn: Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1

Gibt es heute, in einer Zeit der extremen Spezialisierung, überhaupt noch Universalgenies? Bedeutet viel zu können, immer nur von allem ein bisschen und doch nichts richtig zu beherrschen? Der junge russische Ausnahmemusiker Sergey Malov wird Sie vom Gegenteil überzeugen. In diesem Konzert nämlich demonstriert er seine Meisterschaft an gleich drei Streichinstrumenten: der Violine, der Bratsche und dem exotischen, im 18. Jahrhundert sehr beliebten, Violoncello da spalla („Schultercello“ genannt wegen seiner ungewöhnlichen Spielhaltung). Ein genialer Saitenwechsler und ein leidenschaftlich gern Barockcello spielender Moderator bilden die ideale Konstellation für einen gleich in mehrfacher Hinsicht spektakulären Klassik-am-Sonntag-Auftakt!

[] HÖRHILFE - Besseres Hören mit Induktionsschleife

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mo 01. Jan 2018 17:00 Uhr

Neujahrskonzert: Feurige Klänge, fliegende Bögen

Neujahrsgrüße vom Balkan mit dem "Teufelsgeiger" Roby Lakatos

Das könnte Sie auch interessieren:

So 28. Jan 2018 16:00 Uhr

Klassik am Sonntag: Mein lieber Freund

Werke von Joseph Joachim, Johannes Brahms und Joseph Haydn

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg