Zum Archiv

Es war einmal...

So 18 Dez 2016 16:00 Uhr

Großer Saal | Klassik am Sonntag

Brandenburger Symphoniker
Leitung: Christian Kluxen
Moderation: Clemens Goldberg

Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel". Suite für Orchester
Jean Sibelius: "Karelia"-Suite op. 11
Josef Suk: "Ein Märchen" op. 16

Ausgerechnet eines der grausamsten Märchen der Gebrüder Grimm rangiert hierzulande unter den Weihnachtsmärchen ganz oben. Die Oper "Hänsel und Gretel" verbindet spätromantischen Klangzauber in unverkennbarer Wagner-Nachfolge und eingängige Volkslieder auf schlüssigste Weise, wovon man sich auch in der rund halbstündigen rein orchestralen "Best of"-Version überzeugen kann. Von der Liebe zweier Königskinder aus verfeindeten Elternhäusern erzählt das "Märchen" des jungen böhmischen Geigers und Komponisten Josef Suk - und nebenbei von seiner ganz persönlichen Romeo-und-Julia-Geschichte, in der Suks Lehrer und Schwiegervater in spe, Antonín Dvorák, eine unrühmliche Rolle spielen sollte...

[] HÖRHILFE – NEU: Besseres Hören mit mobiler Induktionsschleife

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg