Zum Archiv

Silvester-Familienkonzert: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Sa 31 Dez 2016 19:30 Uhr

Großer Saal | Vom Kino zum Konzertsaal Der tschechisch-deutsche Kult-Märchenfilm im Filmlivekonzert mit der Musik von Karel Svoboda

Deutsches Filmorchester Babelsberg
Leitung: Helmut Imig

Es gibt nur wenige Filme, die ost-west- und generationenübergreifend einhellig so positive Emotionen auslösen wie der Kultstreifen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (1973). Gedreht wurde "3HFA", wie ihn die wahren Kenner nennen, in den Babelsberger Filmstudios, Schloss Moritzburg (dessen "Aschenbrödel-Treppe" seither zur Kulisse vieler Heiratsanträge wurde) und im Böhmerwald. Und was gäbe es Schöneres, als sich zum Jahresausklang ganz in Familie noch einmal von der Geschichte des armen Mädchens, das sein großes Glück findet, bezaubern zu lassen, in Erinnerungen zu schwelgen und zudem eine besondere Premiere zu erleben: Erstmals in Potsdam wird live zur Filmvorführung die unvergessliche Musik des tschechischen Komponisten Karel Svoboda gespielt - Szene für Szene synchronisiert mit dem märchenhaften Geschehen auf der Leinwand.

Keine Pause | Ende gegen 21.00 Uhr

Flüchtlinge sowie Erwerbslose und Arbeitslosengeld-II-Empfänger erhalten freien Eintritt für die Generalprobe am 31. Dezember 2016 um 17.00 Uhr. Anmeldung erbeten unter 0331-28 888 28

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Potsdams Tonträger empfiehlt:

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" CD mit der originalen Filmmusik

15 €

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg