Zum Archiv

Gidon Kremer & friends

So 23 Apr 2017 20:00 Uhr

Großer Saal | Stars International

Clara-Jumi Kang, Violine
Lucas Debargue, Klavier
Andrei Pushkarev, Vibraphon

Kremerata Baltica
Gidon Kremer, Violine und Leitung

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur KV 246
Franz Schubert
: Fantasie in C-Dur D 934, arrangiert für Violine und Orchester von V. Kissine
Georgs Pelecis: "Last song" für Violine und Streicher
Alfred Schnittke
: Concerto grosso Nr.1 für 2 Violinen, Cembalo und Streichorchester
Astor Piazzolla: "Celos" für Violine, Vibraphon und Streichorchester, arrangiert von Andrei Pushkarev
Astor Piazzolla: "Le Grand Tango" für Violine und Streichorchester, arrangiert von Andrei Pushkarev

Seit Jahrzehnten hat er vermutlich mehr Rampen- als Sonnenlicht gesehen. Die Zahl seiner weltweit gefeierten Auftritte dürfte mittlerweile Legion sein. Doch von Routine keine Spur. Und so nimmt es nicht wunder, dass der 1947 im lettischen Riga geborene Gidon Kremer auch während der Tournee anlässlich seines runden Geburtstages keine selbstgefällige Nabelschau betreiben wird. Natürlich steht der einstige Oistrach-Schüler und Gewinner des renommierten Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs 1970 im Zentrum dieses Abends. Doch Kremer richtet den Blick nicht nur zurück, sondern möchte dem Publikum gemeinsam mit der vor 20 Jahren von ihm ins Leben gerufenen Kremerata Baltica auch junge, außerordentlich talentierte Künstlerpersönlichkeiten präsentieren. Die Begegnung der "Stars von morgen" mit einer lebenden Legende birgt jedenfalls genügend Zündstoff für eine Sternstunde!

OHRPHON [] Kritiker mit Clemens Goldberg

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg