Zum Archiv

Hörsession: Prokofjews Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63

So 29 Jan 2017 14:30 Uhr

Studiosaal

Anne Kussmaul, Violine

Die Musik soll "... klar und einfach sein, aber nicht in Schablone verfallen" - Prokofjews Zweites Violinkonzert steht im Zeichen der "Neuen Einfachheit". Doch wie klingt das? Und wo finden sich diese vom Komponisten gewünschten einfachen und verständlichen Melodien in der Solo- und in den Orchesterstimmen? Die Violinistin Anne Kussmaul geht mit ihrer Geige und den Teilnehmern des HÖRCLUB Klassik auf die Suche nach Prokofjews neuem musikalischen Ideal, dem er sich nach Jahren avantgardistischen Komponierens um 1930 verschrieben hatte. Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame und kurzweilige Hörsession mit einem der schönsten Violinkonzerte der Geigenliteratur. Wenn Sie im Anschluss im Konzert sitzen, hören Sie Prokofjews Zweites Violinkonzert garantiert mit frischen Ohren!

Bei allen Hörsessions im Probensaal begleiten Sie Auli Eberle (Nikolaisaal) und Bettina Lange (Potsdams Tonträger). Dauer: 60 Minuten.

Im Anschluss Konzertbesuch von Klassik am Sonntag mit ermäßigtem Eintritt
› Zum Konzert

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg