Zum Archiv

Morgen, Kinder, wird’s was geben…

Di 23 Dez 2014 17:00 Uhr

Großer Saal "Es war einmal…"

Idee/Choreografie: Kirsten Hocke
Dramaturgie: Oliver Hohlfeld
Musik: Herbert Baumann, Gisbert Näther, Waldemar Wirsing, Richard Hartley
Bühne: Roy Spahn
Kostüme: Julia Mottl

Deutsche Tanzkompanie

Ein Tanzmärchen von Kirsten Hocke mit der Deutschen Tanzkompanie

Der Märchenwald ist das Zuhause aller Märchen und ihrer Gestalten. Damit all die Helden, Hexen, Zwerge und Feen sich vertragen und die Geschichten so bleiben, wie wir sie kennen, gibt es einen Hüter der Märchen. Der hat allerdings seit kurzem alle Hände voll zu tun, weil er nun auch noch ein Findelkind zu betreuen hat. Der kleine Wolf, den er eines Tages, als er erwachte, in seinem Schoß schlafend fand, hält ihn mit seinen lustigen Streichen auf Trab und sorgt für ein gehöriges Märchen-Kuddelmuddel: Die goldene Kugel vom Froschkönig landet im Korb von Schneewittchens böser Stiefmutter, Frau Holle muss ihre Kissen suchen, und Rapunzel taucht mit kurzen Haaren auf. Der Hüter der Märchen braucht in diesem vertanzten Märchen am Weihnachtsvorabend dringend eure Hilfe, um am Ende wieder alles geradezurücken!

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg