Zum Archiv

Pfingstkonzert: Das Leben ein Tanz

So 04 Jun 2017 16:00 Uhr

Großer Saal | Feiertagskonzerte

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung und Moderation: Ernst Theis

Edvard Grieg: Norwegischer Tanz Nr. 1 d-Moll
Modest Mussorgsky: Gopak
Stanislaw Moniuszko: Mazurka aus "Halka"
Johannes Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1, 3 und 10
Johann Strauss jr.: "An der schönen blauen Donau". Walzer op. 314
Antonín Dvorák: Slawische Tänze Nr. 1, 2 und 6 op. 46
Claude Debussy: Menuett aus "Suite bergamasque"
Johann Strauss jr.: Spanischer Marsch op. 433
Georges Bizet: Habanera aus "Carmen"
Gustav Holst: The Dargason
Gioachino Rossini: La Danza (Tarantella)

Zu Pfingsten, wenn sich die Natur geradezu rauschhaft wie zu einer einzigen Feier des Lebens entfaltet, verwandelt das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt den Nikolaisaal in einen festlichen Tanzsaal mit Musik aus vielen Ecken Europas. Dabei geht es mal hitzig-temperamentvoll und rhythmisch forsch, mal melodisch schwelgend und verführerisch zu. Unter Leitung des österreichischen Dirigenten Ernst Theis, u.a. ein vorzüglicher Kenner der Musik der Strauss-Dynastie, lädt diese klingende Europatour nebenbei auch ein wenig zum Abheben in die Sphäre des Nicht-Alltäglichen ein - ganz im Sinne Fred Astaires: "Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft."

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg