Zum Archiv

Schwanensee - Ballett in vier Akten

Sa 04 Feb 2017 18:00 Uhr

Großer Saal | Klassik

Mährisches Theater Olomouc
Künstlerische Leitung: Robert Balogh

Peter I. Tschaikowsky
Schwanensee, Ballett in vier Akten

"Schwanensee", die erste Ballettkomposition von Peter I. Tschaikowsky aus den Jahren 1875-77, gilt den Ballett-Liebhabern und Musik-Fachleuten in aller Welt als das größte und nicht ohne Grund als das populärste und meist gespielte klassisch-romantische Märchenballett des internationalen Ballett-Repertoires. Wie die berühmte Ballerina Galina Ulanova feststellte "das schönste Ballett, das man sich vorstellen kann".

Der Welterfolg von "Schwanensee" beruht aber nicht nur auf Tschaikowskys eingängiger und mitreißender Musik, sondern auch auf der mittlerweile weltberühmten Choreographie von Marius Petipa und Lew Iwanow aus der St. Petersburger Modell-Inszenierung von 1895, die Theatergeschichte geschrieben hat. So wie "Carmen" die meistgespielte Oper des internationalen Opern-Repertoires ist, so ist "Schwanensee" das meistgespielte "Ballett der Ballette" im klassischen Ballett-Repertoire.

Das Tanzensemble präsentiert sich als modernes, und ist doch der klassischen Ballett-Tradition treu geblieben. Tänzerinnen und Tänzer sind Absolventen der russischen Elite-Tanzschulen. "Schwanensee" wird in einer Produktion des Mährischen Theaters Olomouc unter der künstlerischen Leitung des international renommierten Choreografen Robert Balogh dargeboten. Eine romantische Ausstattung mit traumhaft schönen Bühnenbildern, kostbaren Kostümen und perfektem Light-Design rundet diese märchenhafte Inszenierung ab. Eine romantische Liebesgeschichte für die ganze Familie alter und neuer Ballettkunst der Spitzenklasse.

Veranstalter
Concert- und Eventagentur Platner GmbH Görlitz

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg