Zum Archiv

Sommerkonzert Akademisches Orchester Berlin

So 03 Jul 2016 16:00 Uhr

Großer Saal | Klassik Ein Familienkonzert für Groß und Klein und Alt und Jung

Jan Ickert, Violoncello
Akademisches Orchester Berlin
Leitung: Peter Aderhold

Andreas Lange: "Peterchens Mondfahrt"
Héctor Marroquin: "The king of all wild things"
Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester in e-Moll, op. 85

Im Rahmen eines Familienkonzertes stellt das Akademische Orchester Berlin (AOB) unter anderem zwei Komponisten vor, die dem Orchester seit Langem verbunden sind.
"Peterchens Mondfahrt" von Andreas Lange und "The king of all wild things" von Héctor Marroquin basieren auf Kinderbüchern, die sicher viele unserer jungen Zuhörer kennen: Bei der Symphonischen Suite von Lange, der sich als Arrangeur und Orchestrator einen Namen gemacht hat, ist dies "Peterchens Mondfahrt" von Gerdt von Bassewitz, das 1912 als Märchenspiel in sechs Bildern in Leipzig aufgeführt und 1915 als Buch veröffentlicht wurde. Marroquin, der vor allem Filmmusik komponiert, hat sich das 1963 veröffentlichte Buch "Where the wild things are" ("Wo die wilden Kerle wohnen") von Maurice Sendak als Vorlage für seine Symphonische Dichtung genommen. Beide Werke wurden eigens für dieses Konzert komponiert.
Außerdem spielen wir noch mit Jan Ickert als Solist das Cellokonzert von Edward Elgar.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie!

Veranstalter
Akademisches Orchester Berlin e.V.

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg