Kalender

Programm + Karten

Filtern nach

TICKET-HOTLINE
0331 - 28 888 28

Tickets zuhause selbst ausdrucken!


Mit print@home können Besucher ihre Karten direkt vom heimischen Computer aus für die Veranstaltungen des Nikolaisaal Potsdam auswählen, bestellen, bezahlen und sich diese zudem sofort selber ausdrucken

Die Vorteile für Sie:
- Keine Versandkosten.
- Das Ticket wird sofort ausgedruckt. D.h. keine Wartezeiten mehr durch Briefversand oder Unsicherheiten, ob der Brief ankommt
- Kein Schlangestehen an der Abendkasse oder aufwendige Fahrten zur Vorverkaufsstelle
- Keine Wartezeiten beim telefonischem Kartenkauf

Technische Voraussetzungen

- ein handelsüblicher DIN A4-Drucker
- eine aktuelle Version der kostenlosen Software Adobe Reader
- für den Ausdruck weißes Papier und volle Druckpatronen, damit der Ausdruck gut lesbar ist.

Alle Schritte zum e-Ticket Anleitung

1. Bitte wählen Sie Ihre Karten aus.
2. Bei der Online-Buchung das print@home-Verfahren auswählen.
3. Bezahlung online per Kreditkarte (Mastercard). Bei print@home ist nur die Bezahlung per Kreditkarte möglich.
4. Nach Abschluss der Buchung erhalten Sie zur Sicherheit eine erste e-Mail mit Ihrer Bestellbestätigung als PDF.
5. In einer zweiten Mail erhalten Sie dann das Ticket als PDF. So können Sie Ihre Bestellbestätigung und das Ticket im PDF-Format aufrufen und ausdrucken (auf weißem DIN A4 Papier).
6. Bitte bewahren Sie diesen PDF-Ausdruck genauso wie herkömmliche Tickets an einem sicheren Ort auf, um einem Missbrauch vorzubeugen.
7. Ihr print@home-Ticket zeigen Sie einfach – zusammen mit der Bestellbestätigung und einer persönlichen Legitimation (Lichtbildausweis oder Führerschein) beim Einlasspersonal zur Kontrolle vor.

Hinweise

Pro Ticket erhält nur eine Person Zutritt zur Veranstaltung! Sollten Sie Probleme beim Druck oder Aufruf der PDFs haben, helfen wir Ihnen unter der Ticket-Bestellnummer 0331 / 28 888 28 gerne weiter.

Das Print@home-Ticket darf nur einmal und nur für eine Person ausgedruckt und benutzt werden. Ein Wiederverkauf ist nicht möglich. Für den Fall, dass von einem Print@home-Ticket Kopien auftauchen, erhält der Besitzer mit v.g. Legitimation Zutritt zur Veranstaltung. Besitzern von unbefugt vervielfältigten Print@home-Tickets wird der Zugang zur Veranstaltung verweigert. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, von dem Kartenkäufer, dessen Ticket aufgrund seines Verschuldens unberechtigt vervielfältigt wurde, die Zahlung des Gesamtwertes der vervielfältigten Print@home-Tickets zu verlangen. Ticketduplikate werden polizeilich gemeldet und Käufer und Verkäufer von duplizierten Tickets unterliegen der strafrechtlichen Verfolgung. Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets sowie daraus entstandenen Unannehmlichkeiten trägt der Veranstalter keinerlei Haftung.

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg