Nikolaisaal

Terminverschiebung: Die Veranstaltung mit Ingo Appelt musste erneut verlegt werden auf den 18.02.2015. Weitere Infos ›

 


 

Straßensperrung: Aufgrund einer Baustelle ist die Zufahrt zum Nikolaisaal mit PKW über York-/Wilhelm-Staab-Straße bis Ende 2014 gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Dortu-/Charlottenstraße.
zum geänderten Anfahrtsplan ›

 


 

Absage: Das Konzert mit Celxico und dem Filmorchester Babelsberg am 21.02.2015 muss entfallen.
Weitere Infos ›

TICKETS
0331-28 888 28

FACEBOOK

Ton Koopman,

Samstag, 06. September 2014 | 20:00 Uhr

Nikolaisaal / Großer Saal | Bach!

Ton Koopman, Amsterdam Baroque Orchestra & Choir

Künstler

Esther Ebbinge, Sopran
Bogna Bartosz, Alt
Tilman Lichdi, Tenor
Klaus Mertens, Bass

Amsterdam Baroque Choir (Choreinstudierung: Frank Markowitsch)
Amsterdam Baroque Orchestra
Leitung: Ton Koopman

Programm

Johann Sebastian Bach:
Ouvertüre (Suite) für Orchester Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Kantate "Herr Jesu Christ, wahr' Mensch und Gott" BWV 127
Magnificat D-Dur BWV 243

Beschreibung

Ton Koopman, den man ohne Übertreibung als "Lordsiegelbewahrer" Johann Sebastian Bachs bezeichnen kann, kommt mit den von ihm gegründeten Barock-Ensembles und einem prachtvollen Bach-Programm nach Potsdam! Dies allein wäre schon hinreichender Grund zum Jubeln, doch damit nicht genug: Koopman, der u.a. mit seiner Gesamteinspielung aller Bach-Kantaten Aufsehen erregte und auch als Bach-Forscher höchste Anerkennung genießt, vollendet Anfang Oktober sein 7. Lebensjahrzehnt. Gefeiert wird in diesem Jahr außerdem das 35-jährige Bestehen des Amsterdam Baroque Orchestra.

MIT DEN AUGEN HÖREN ›
Laura M. Schwengber begleitet das Konzert in Gebärdensprache. Kartenbestellung für Taube und Hörbehinderte unter: service@nikolaisaal.de

=> Video mit Frau Schwengber.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Preise: 35,00 € | 30,00 € | 25,00 € | 15,00 € | 8,00 €
€ 8 = nur Hörplätze
> Tickets Kaufen (über vibus.de)