Zum Archiv

2. Sinfoniekonzert

Sa 13 Okt 2018 19:30 Uhr

Großer Saal | Sinfoniekonzerte Konzerteinführung: 18.30 Uhr, Studiosaal
(Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei)

Andreas Boyde, Klavier
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Jonathan Stockhammer

John Alden Carpenter: "Skyscrapers" (1924)
George Gershwin: "Rhapsody in Blue" (Orchestrierung: Ferde Grofé)
Charles Ives: "Central Park in the Dark"
Leonard Bernstein: Sinfonische Tänze aus "West Side Story"

"Es ist Mord, aber ich bin begeistert. Es wird vielleicht etwas Außergewöhnliches", verriet Leonard Bernstein am Rande der Endproben zur Uraufführung seines Musicals "West Side Story" 1957. Der durch die Hollywood-Verfilmung dieser modernen "Romeo-und-Julia"-Adaption ins Rollen gebrachte Welterfolg sollte dem immens begnadeten Allroundgenie, Musikenthusiasten und exzessiven Lebenskünstler Recht geben. Wenn die Musikwelt in diesem Jahr Bernsteins 100. Geburtstag ganz groß feiert, sind wir natürlich dabei und lassen ihn mit diesem amerikanischen Programm hochleben. Die Mischung aus hochexplosiver Rhythmik, jazzigem Drive und träumerischer Entrücktheit dürfte so ganz nach "Lennys" Geschmack sein, der von der Unterscheidung in U- und E-Musik rein gar nichts hielt und nur gute oder schlechte Musik kannte.

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg