Karten + Preise

Zur Übersicht

Brahms-Nacht: Liebe in Variationen

Sa 30 Mär 2019 20:00 Uhr

Großer Saal | Alles Brahms! Ein Abend mit Liebesbotschaften in Tönen rund um Johannes Brahms, Clara Wieck/Schumann und Robert Schumann Ragna

Teil 1:
Clara Wieck: Romance variée op. 3
Robert Schumann: Impromptus über ein Thema von Clara Wieck op. 5
Clara Schumann: Variationen über ein Thema von Robert Schumann fis-Moll op. 20
Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 9

Ragna Schirmer, Klavier

Teil 2:
Johannes Brahms:
Liebeslieder-Walzer op. 52
Klavierwalzer zu vier Händen op. 39
Neue Liebeslieder op. 65

Dresdner Kammerchor
Leitung: Michael Alber
Michael Schütze & Marcelo Amaral, Klavier

Johannes Brahms und die Liebe – ein Kapitel für sich … Wie sag ich’s meiner Angebeteten? Am liebsten durch die musikalische Blume oder im Dreivierteltakt, wie dieser durch und durch romantische Abend zeigt. Während die renommierte Pianistin Ragna Schirmer den musikalischen „Geheim-Botschaften“ nachspürt, die sowohl zwischen den klavierspielenden und komponierenden Eheleuten Clara und Robert Schumann als auch zwischen Johannes und Clara getauscht wurden, laden zu späterer Stunde der Dresdner Kammerchor und ein vierhändig spielendes Pianistenpaar zu einem Walzer- und musikalischen Liebesfest. Von wegen „norddeutscher Brahms“ – seine Liebeslieder- und Klavierwalzer bilden ein ganzes Kaleidoskop menschlicher Leidenschaften ab: von zärtlicher Hingabe und empfindsamer Melancholie bis hin zum entfesselten Rausch.

OHRPHON [] Kritiker: Clemens Goldberg (rbb-kulturradio) begleitet Sie über OHRPHON-Audioguide durch das Konzert.

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Sa 11. Mai 2019 20:00 Uhr

Klavierabend Piotr Anderszewski

Werke von Johann Sebastian Bach, Leos Janácek und Ludwig van Beethoven

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg