Karten + Preise

Zur Übersicht

Myles Sanko & Filmorchester Babelsberg

Sa 16 Feb 2019 20:00 Uhr

Großer Saal | OHRPHON [] Kritiker

Myles Sanko – vocals
Phil Stevenson – guitar
Gareth Lumbers – sax
Sam Ewens – trumpet
Tom O’Grady – keys
Jon Mapp – bass
Rick Hudson – drums

Deutsches Filmorchester Babelsberg
Leitung: Gast Waltzing

„Für mich ist Musik der Schlüssel zur Kommunikation zwischen den Menschen. Wenn ich komponiere, singe oder Musik spiele, plane ich nicht, dass es ‘Soul’ oder ‘Jazz’ werden soll – es kommt einfach, wie es kommt”, sagt der aus Ghana stammende britische Sänger und Songschreiber Myles Sanko. Seit den Hip-Hop-Anfängen seiner Jugend hat sich eine Menge getan. Mittlerweile zählen neben einer weltweiten Fangemeinde auch Gregory Porter und die britische Funkformation Speedometer zu den Bewunderern seines Mix aus Motown Sound, Funk, Acid Jazz und Soul. Seine herausragende Stimme, seine Texte und sein cooler Style bescherten ihm haufenweise Lobeshymnen weit über die Grenzen des Vereinigten Königreiches hinaus. Und diese Zuneigung beruht, wie Sanko meint, definitiv auf Gegenseitigkeit: “Meine Musik soll ein Ort sein, an dem man sich lebendig fühlt.”

OHRPHON [] Kritiker: Ulf Drechsel begleitet Sie über OHRPHON-Audioguide durch das Konzert.

 

 

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

So 12. Mai 2019 20:00 Uhr

Brad Mehldau Trio

Jazz at its best mit einem der kreativsten Tastenkünstler unserer Zeit

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg