Karten + Preise

Zur Übersicht

Zart besaitet

So 16 Dez 2018 16:00 Uhr

Großer Saal | Klassik am Sonntag

Anna Torge, Mandoline
Brandenburger Symphoniker
Leitung und Cembalo: Ewald Donhoffer
Moderation: Clemens Goldberg

Francesco Geminiani: Concerto grosso Nr. 12 d-Moll
Antonio Vivaldi: Mandolinenkonzert D-Dur RV 93
Arcangelo Corelli: Sarabanda, Giga e Badinerie
Francesco Manfredini: Concerto grosso op. 3 Nr. 12 C-Dur ("Weihnachtskonzert")
Pietro Locatelli: Concerto grosso op. 1 Nr. 8 f-Moll ("Weihnachtskonzert")
Emanuele Barbella: Mandolinenkonzert D-Dur
Antonio Salieri: Sinfonie D-Dur ("Veneziana")

Es sind die filigranen Töne, für die wir gerade in diesen Tagen eine besondere Antenne haben. Dieses vorwiegend den Saiteninstrumenten vorbehaltene Programm mit italienischer Musik des 18. Jahrhunderts setzt dem lärmenden Vorweihnachtstrubel etwas beinahe Unzeitgemäßes entgegen: Feinheit und Stille. Dass weniger mehr sein kann, beweist auch die renommierte Mandolinistin Anna Torge. Bekanntes und Unbekanntes aus dem barocken Repertoire des kleinsten Instrumentes der Lautenfamilie hat sie für dieses Konzert ausgewählt – darunter das bezaubernde Mandolinenkonzert des aus Neapel stammenden Komponisten Emanuele Barbella, der vor 300 Jahren geboren wurde.

[] HÖRHILFE: Besseres Hören mit mobiler Induktionsschleife

Veranstalter
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

So 10. Feb 2019 16:00 Uhr

Café del mundo: Flamenco goes Classic

Mitreißende Gitarrenkunst, spanisch temperiert

Ein Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg