3. Sinfoniekonzert

ENTFÄLLT
14.11.2020
Sa 19:30 Uhr Uhr / Großer Saal

Aufgrund der ab 2. November geltenden Verordnung im Zusammenhang mit Covid-19 können wir das Konzert nicht durchführen, das Konzert muss leider entfallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten für die gekauften Karten das Geld zurück. Bitte nutzen Sie für die Rückabwicklung das hinterlegte Kartenformular.

Rückabwicklung


Alexander Krichel, Klavier
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Roland Kluttig

Wilhelm Stenhammar | »Excelsior!«. Sinfonische Ouvertüre op. 13
Edvard Grieg | Klavierkonzert a-Moll op. 16
Jean Sibelius | Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82

Eine Repertoire-Rarität und zwei echte Klassiker, nordisch kombiniert: Dieses Programm beschreibt eine musikalische Route von Schweden über Norwegen bis nach Finnland und lässt dabei nicht nur Skandinavien-Fans voll auf ihre Kosten kommen. Der große Unbekannte des Abends,  Wilhelm Stenhammar (1871-1927), offenbart sich mit seiner »Excelsior!«-Ouvertüre als jugendlich glühender Spätromantiker. Ebenso wie Edvard Grieg (der sich in seinem Klavierkonzert vor Robert Schumann verneigte) und Jean Sibelius (dessen 5. Sinfonie ihn endgültig zum finnischen Volkshelden machte) verbrachte er einen Teil seiner Lehrjahre in Deutschland –  um in der Heimat schließlich zu einem ganz eigenen »nordischen« Ton zu finden.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH