5. Sinfoniekonzert

Sinfoniekonzerte
15.01.2022
Sa 19:30 Uhr / Großer Saal

Trio Jean Paul
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Gérard Korsten

Carl Maria von Weber | Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 19
Franz Schreker | Kammersinfonie
Ludwig van Beethoven | Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 »Tripelkonzert«

Es gibt Komponisten, deren Werke es kaum auf die Konzertbühne schaffen, und niemand weiß so recht, warum. Franz Schrekers Kammersinfonie fällt in diese Kategorie, dabei entfaltet das Werk des bekennenden Klang-Enthusiasten eine schier magische Vielfalt an Klangfarben; die Musik schimmert, funkelt, glitzert und zieht unweigerlich in ihren Bann.  Und während Webers »Freischütz« sich ungebrochener Beliebtheit erfreut, muss sich die erste Sinfonie noch im Konzertleben behaupten. Höchste Zeit für die Erstaufführung beider Werke im Nikolaisaal. Und Beethovens Tripelkonzert, eigentlich ein Klassiker, trotzdem vergleichsweise selten live zu hören, gibt es mit dem international gefragten Trio Jean Paul noch obendrauf.

Herzlichen Dank an unseren Partner BLÜTENMEER POTSDAM für die Künstlersträuße.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH