8. Sinfoniekonzert

Sinfoniekonzerte
17.04.2021
Sa 19:30 Uhr / Großer Saal

Kammerakademie Potsdam
Leitung: Paul McCreesh

Henry Purcell | Suite aus »The Fairy Queen«
Benjamin Britten | Variations on a Theme of Frank Bridge
Ludwig van Beethoven | »Die Geschöpfe des Prometheus« op. 43

Kaum vorstellbar, dass das musikbegeisterte England jahrhundertelang keinen Komponisten von Weltrang hervorbrachte. Nach der Blüte im 17. Jahrhundert, die maßgeblich von Henry Purcell bestimmt wurde, beherrschten ab 1711 Händel und Haydn die Musikwelt, bis Edward Elgar Ende des 19. Jahrhunderts den Bann brach. Benjamin Britten knüpft an der britischen und europäischen Musikgeschichte an: In den Variationen über ein Thema seines Lehrers Frank Bridge führt er nicht ohne Augenzwinkern durch die Zeiten und Musikstile von Barock über italienische Virtuosität und Wiener Walzer bis ins Heute. Unter der Leitung des wandlungsfähigen Dirigenten Paul McCreesh erklingt daneben die selten gespielte »Prometheus«-Ballettmusik, Beethovens Beitrag zur  Emanzipation des Balletts zu einer eigenständigen Gattung.

 Die Konzerteinführung zu den Sinfoniekonzerten findet jeweils um 18.45 Uhr im Großen Saal statt und ist im Kartenpreis inbegriffen.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH