9. Sinfoniekonzert

Ausverkauft
08.05.2021
Sa 19:30 Uhr / Großer Saal

Mikyung Sung, Kontrabass
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Jörg-Peter Weigle

Carl Maria von Weber | Ouvertüre zur Oper »Euryanthe«
Giovanni Bottesini | Kontrabasskonzert Nr. 2 h-Moll
Robert Schumann | Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 »Rheinische«

Zurück in die Welt des Mittelalters schweift der musikalische Blick von Carl Maria von Weber und Robert Schumann. Während der eine sich ein Ritter-Epos als Sujet für seine große romantische Oper »Euryanthe« wählt, schaut der neu gewählte Düsseldorfer Musikdirektor Robert Schumann auf die gotische Pracht der »verbotenen« anderen Rheinseite. Der (damals noch unvollendete!) Kölner Dom inspirierte ihn zum dritten Satz seiner  3. Sinfonie. Das Werk wurde in Düsseldorf trotzdem gefeiert. Mehr noch: Nicht zuletzt wegen dieses mühelosen Brückenschlags zwischen den rivalisierenden Rhein-Städten wurde die Sinfonie schlicht zur »Rheinischen«.

 Die Konzerteinführung zu den Sinfoniekonzerten findet jeweils um 18.45 Uhr im Großen Saal statt und ist im Kartenpreis inbegriffen.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren:

Sinfoniekonzerte
08.05.2021

9. Sinfoniekonzert

Sa 16:00 Uhr

Konzerteinführung um 18.45 Uhr im Großen Saal