Bassiona Amorosa

Digitales Konzert am 28.05.2021
14.05.2021
Fr 16:00 Uhr / Großer Saal

Durch die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie wird Ihre und unsere Geduld leider weiter strapaziert – die Zuversicht auf konkrete Öffnungsperspektiven wächst bei uns zwar täglich, aber noch ist es nicht soweit.

Das Konzert muss leider entfallen, wir bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten für die gekauften Karten das Geld zurück. Bitte nutzen Sie für die Rückabwicklung das hinterlegte Kartenformular.

Rückabwicklung


Bassiona Amorosa:  
Roman Patkoló, Artem Chirkov, Andrej Shynkevich, Ljubinko Lazic, Jan Jirmasek, Giorgi Makhoshvili, Andrew Lee
Lilian Akopova, Klavier

Werke von Bach bis Paganini in virtuosen Arrangements

In der internationalen Kontrabass-Szene gilt der in Potsdam lebende und in München lehrende Klaus Trumpf als »Meister-Macher«, durch dessen Schule nur die Besten ihrer Zunft gegangen sind. Seinen genialsten Coup landete der passionierte Pädagoge und Forscher vor 25 Jahren, als er mit Meisterklassenstudenten Bassiona Amorosa gründete. Die Erfolgskurve dieses weltweit einmaligen Kontrabass-Ensembles zeigt seither in eine einzige Richtung. Mehr als 500 Konzerte (u.a. in der New Yorker Carnegie Hall), 13 CDs, einen Kinofilm … dies und vieles mehr verzeichnet die stolze  Chronik einer sich immer wieder neu erfindenden Formation, die mit Klangraffinesse, perfekt beherrschter Technik und mitreißender Musikalität einfach bass erstaunen macht.

Im Anschluss: Kontrabass-Session mit Mitgliedern von Bassiona Amorosa im Foyer 

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH