zur Übersicht

Der Gesang des Wals

Baby- und Kleinkinderkonzerte
28.11.2021
So 11:00 Uhr / Foyer

Ensemble Mosaicollective:  
Kristina van de Sand, Violine & Viola & Gesang
Elena La Conte, Querflöte & Gesang
Chiara Pellegrini, Gesang & Gitarre & Percussion
Elide Gramegna, Illustration & Live-Animation

Inspiriert von Meeres-Kinderbüchern wie »Die Schnecke und der Buckelwal«, tauchen die Allerkleinsten in eine atemberaubende Unterwasserwelt ein und folgen dem Wal auf seinen Abenteuern. Ganz ohne Worte und dafür mit viel Musik lauscht das Publikum den tanzenden Meerjungfrauen, trällernden Quallen und seltsamen Schattenwesen auf dem Grunde des Meeres. Das Ensemble Mosaicollective kreiert eine poetische Klanglandschaft, begleitet von Live-Zeichnungen am Overheadprojektor. Als Teil der Geschichte wird auch der Müll aus dem Meer in den Händen des Publikums zu einzigartigen Instrumenten. Neben traditionellen Liedern wie dem brasilianischen »peixinhos do mar«, dem französischen »la baleine bleue« und dem sardischen »de bentu« erklingen Melodien und Rhythmen zum Mitmachen sowie Werke von G.P. Telemann und George Crumb.

 

CORONA-REGELN für den Besuch im Nikolaisaal:

Es gilt die "3 G"-Regel: Zutritt erhalten nur vollständig Geimpfte oder Genesene bzw. Personen mit einem aktuellen negativen Testergebnis (professioneller Covid-19-Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden - keine Test-Möglichkeit vor Ort!) in Verbindung mit einem amtlichen Personaldokument. Schüler und Schülerinnen ab 6 Jahren, die im Rahmen ihrer Schule regelmäßig getestet werden, können alternativ den in der Schule akzeptierten Nachweis (Schreiben der Eltern o.ä.) vorweisen.

Das Tragen einer medizinischen Maske in den Räumen des Nikolaisaals ist verpflichtend, bis Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben und wenn Sie ihn verlassen.

Kinder bis 6 Jahre sind von der Test- und Maskenpflicht befreit.

Empfohlen für Kinder von 0 bis 3 Jahren

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH