Elias David Moncado

Debüt im Nikolaisaal
23.03.2021
Di 19:00 Uhr / Foyer

Elias David Moncado, Violine
Yukako Morikawa, Klavier
Moderation: Michael Dühn

Claude Debussy | Sonate g-Moll
Henryk Wieniawski | Polonaise brillante D-Dur op. 4
Wolfgang Amadeus Mozart | Rondo C-Dur KV 373
Eugène Ysaÿe | Sonate für Violine solo op. 27 Nr. 3
Camille Saint-Saëns | Introduktion und Rondo capriccioso op. 28
Maurice Ravel | Tzigane. Rapsodie de concert

Am Start erkennt man den Sieger, wie einmal mehr die Biografie dieses Supertalents zeigt: Mit 4 Jahren erster Geigenunterricht, bereits drei Jahre später Jungstudent in Freiburg, mit 12 Jahren Debüt in der Berliner Philharmonie, kaum noch zu zählende Wettbewerbs-Erfolge … Der deutsch-spanisch-malaysische Geiger Elias David Moncado (geboren 2000) hinterlässt schon jetzt einigermaßen ratlose Mienen angesichts der Frage, in welchen künstlerischen Stratosphären er wohl in zehn Jahren unterwegs sein wird. Fest steht: Abheben wird der für seine künstlerische Reife und Tonschönheit gerühmte Überflieger ganz gewiss nicht! 

Mit freundlicher Unterstützung der Berthold Leibinger Stiftung

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH