zur Übersicht

Geliebte Geige

Kinder- und Jugendkonzerte
06.11.2021
Sa 16:00 Uhr / Großer Saal

Kolja Blacher, Violine
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Jörg-Peter Weigle
Konzeption und Moderation: Malte Arkona

Edward Elgar | Violinkonzert h-Moll op. 61 (Auszüge)

Immer wieder samstags: Unsere Familien-Sinfoniekonzerte bringen spannende Einblicke in die Musik für alle ab vier! Als bestens informierter Reisebegleiter nimmt uns Malte Arkona (bekannt u.a. aus dem Tigerenten Club und KiKA) ab sofort mit auf kurzweilige Expeditionen in die Klassik. Die neue Reihe startet mit Edward Elgar und seiner Liebe zur Geige. Der englische Komponist hatte aber auch noch andere Interessen: Im Keller seines Hauses experimentierte er furchtlos mit Chemikalien, war begeisterter Fußball-Fan, verlor regelmäßig Pferderennwetten und liebte neben Hunden vor allem das weiße Kaninchen Peter, dem er jede Nacht eine Wärmflasche bringen ließ. Um einen Billardtisch mit spezieller Beleuchtung zu kaufen, trennte er sich sogar von seiner kostbaren Geige. Das wollte etwas heißen, denn Edward Elgar beherrschte dieses Instrument richtig gut. Sein 1910 komponiertes einziges Violinkonzert ist allerdings so schwierig, dass er es nie selbst gespielt hat.

 

CORONA-REGELN für den Besuch im Nikolaisaal:

Es gilt die "3 G"-Regel: Zutritt erhalten nur vollständig Geimpfte oder Genesene bzw. Personen mit einem aktuellen negativen Testergebnis (professioneller Covid-19-Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden - keine Test-Möglichkeit vor Ort!) in Verbindung mit einem amtlichen Personaldokument. Schüler und Schülerinnen ab 6 Jahren, die im Rahmen ihrer Schule regelmäßig getestet werden, können alternativ den in der Schule akzeptierten Nachweis (Schreiben der Eltern o.ä.) vorweisen.

Das Tragen einer medizinischen Maske in den Räumen des Nikolaisaals ist verpflichtend, bis Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben und wenn Sie ihn verlassen.

Kinder bis 6 Jahre sind von der Test- und Maskenpflicht befreit.

Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren

Dauer: 45 Minuten

 

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH