KAPmodern

Digitales Konzert
27.03.2021
Sa 20:00 Uhr / nikolaisaal.de

KAPmodern Ensemble

Christof Dienz, Amplifly f. Saxophon, Violine, Kontrabass, Klav., Perk. u. Klinkenkabel über einen Gitarrenverstärker (2007)
Lucia Ronchetti, Rosso pompeiano - Scherzo for ensemble für Klarinette, Perkussion, Klavier, Viola, Violoncello (2010)
David Lang, lend/lease (2008)
John Zorn, Cat O' Nine Tails für Streichquartett (1988)
Efraín Oscher, »Escenas del Sur« für Viola und Kontrabass (2014)
Francesco Filidei, Love Story (2020)

Ein buntes Potpourri zeitgenössischer Musik präsentiert das KAPmodern Ensemble in diesem interaktiven Zoom-Konzert der aktuellen Online-Konzertreihe „Jetzt mit euch!“ mit Live-Chat, in der die Kammerakademie Potsdam als Hausorchester des Nikolaisaals natürlich dabei ist. Eine kurzweilige Auswahl einiger der schönsten Stücke aus den KAPmodern-Konzerten bietet allen Musikbegeisterten via Zoom die Möglichkeit, den Rhythmen folgen, sich treiben lassen, den Geschichten lauschen, die die Stücke erzählen und sich per Chat dazu auszutauschen. Das Programm hat für alle etwas zu bieten: Pulsierende Rhythmen, außergewöhnliche Besetzungen und ein humorvolles Spiel mit Klängen und Tönen laden dazu ein, die Musik mit allen Sinnen aufzunehmen.


Stell dir vor, es ist Freitagabend – und keiner geht aus. Für alle unter Stubenkoller und Konzert-Entzug Leidenden streamt der Nikolaisaal auch weiterhin immer freitags um 20 Uhr ein interaktives Zoom-Konzert live aus dem Großen Saal - solange der Lockdown anhält. Das gemeinsame Erlebnis am virtuellen Lagerfeuer steht bei den stilistisch breitgefächerten Konzerten im Mittelpunkt: Einfach in Schale werfen,  zum Zoom-Meeting anmelden, Kamera anschalten und fast hautnah dabei sein. Während des Konzerts können im Chat Eindrücke geteilt oder Fragen an die Künstler gestellt werden.

Anmeldung unter: regie@nikolaisaal.de
 
Direkt zum Zoom-Meeting? Hier lang: https://bit.ly/zoom_jetztmiteuch
 

Bei allen Konzerten besteht die Möglichkeit, einen freiwilligen Eintritt zu entrichten.

freiwilliger Eintritt

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH