Zum Archiv

KlangFarben@Nikolaisaal

14.10.2021
Do 19:00 Uhr / Großer Saal

Maia Cabeza, Violine
Vashti Hunter, Violoncello
Martin Klett, Klavier
Clemens Goldberg, Moderation

Sergei Rachmaninow | Étude-Tableau d-moll op. 39 Nr. 8
Sergei Rachmaninow | Sonate für Violoncello und Klavier op. 19, 3. Satz
Nikolaj Roslawez | Klaviertrio Nr. 4, 2. Satz
Reinhold Glière | Duos für Violine und Violoncello op. 39 – Prelude und Scherzo
Sergei Rachmaninow | „Im Schweigen der geheimnisvollen Nacht“ op. 4 Nr. 3 (Transkription für Cello und Klavier)

Wie stark Malerei und Musik sich gegenseitig befruchten, ist der großen und stetig wachsenden Fangemeinde der gemeinsamen Konzertreihe »KlangFarben« von Kammerakademie Potsdam und Museum Barberini bereits bekannt – und auch in diesem Jahr laden wieder mehrere Veranstaltungen dazu ein, genau hinzuschauen und hinzuhören. Sorgfältig ausgewählt vom rbbKultur-Moderator Clemens Goldberg, Herrscher über einen schier unermesslichen CD-Fundus, eröffnen die Musikstücke im Dialog mit den Gemälden aus der aktuellen Ausstellung des Museums ungeahnte Perspektiven auf Bild und Musik. Und von der Museumsdirektorin Ortrud Westheider erfährt man alles Wissenswerte und so manches erstaunliche Detail über die Kunstwerke und deren Schöpfer.

Konzertbesucher*innen erhalten vom 14.10.-31.12.2021 einmalig freien Museumseintritt (Freiticket wird beim Konzert ausgegeben).

Der Besuch ist vorbehaltlich der Öffnung des Museums (Pandemie) und ausschließlich mit einem vorab reservierten Zeitfenster möglich. Bitte buchen Sie unter www.museum-barberini.de ein 0 Euro-Ticket und bringen Zeitfenster und Freiticket als Nachweis mit ins Museum.

Weitere Infos unter: www.kammerakademie-potsdam.de

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH