zur Übersicht

Klavierduo Arthur und Lucas Jussen

Stars im Porträt
24.05.2020
So 18:00 Uhr / Großer Saal

Arthur und Lucas Jussen, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart | Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)
Leo Smit | Divertimento für Klavier zu 4 Händen (1940)
Igor Strawinsky | "Le Sacre du Printemps" ("Das Frühlingsopfer") – Fassung für zwei Klaviere von Igor Strawinsky

Die im niederländischen Hilversum geborenen Brüder Lucas und Arthur Jussen verblüffen derzeit die Klassikwelt wie kaum ein anderes Pianisten-Duo ihrer Generation und sorgen regelmäßig für Begeisterungsstürme. In Holland werden die Jussen Boys bereits wie Popstars gefeiert – nicht zuletzt wegen der sympathisch lockeren Art, mit der sie spielend Brücken zu einem breiten Publikum schlagen, ohne dabei ihre Mission aus dem Auge zu verlieren: "Unsere Philosophie ist es, unaufhörlich nach neuen und auch vergessenen Stücken zu suchen. Neben dem Spielen von Mozart und anderen Titanen haben wir dafür zu sorgen, dass auch weniger bekannte Werke ans Publikum herangetragen werden. Das ist für uns einfach ein Muss!"

 

Herzlichen Dank an unseren Partner BLÜTENMEER für die Künstlersträuße.

OHRPHON@Porträt mit Kai Luehrs-Kaiser

Zusätzlich buchbar: Konzertmenü am 24. Mai 2020 um 17.00 Uhr im Café Ricciotti (Dessert nach dem Konzert)

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren:

Stars im Porträt
01.05.2020

Midori

Fr 20:00 Uhr

Werke von Beethoven, Prokofjew und Schumann