zur Übersicht

Moralisten, Rebellen und Verführer

Zwischen Utopie und Exil
20.10.2019
So 18:00 Uhr / Foyer

Yuki Kasai, Violine
Renate Loock, Violine
Jennifer Anschel, Viola
Ulrike Hofmann, Violoncello

Fabian Hinrichs, Lesung

Texte von Erich Kästner, Klaus Mann, Irmgard Keun u.a. in einer kammermusikalischen Lesung

Kurt Weill | Streichquartett Nr. 1 op. 8
Hanns Eisler | Scherzo für Streichtrio
Paul Hindemith | Ouvertüre zum "Fliegenden Holländer", wie sie eine schlechte Kurkapelle morgens um 7 am Brunnen vom Blatt spielt
Arrangements von Schlagern der Comedian Harmonists und Kurt Weill

Mal politisch, mal satirisch, mal streng, mal unterhaltsam: In den Jahren um 1930 war zwar nicht alles erlaubt, es wurde aber in der Musik wie im Leben fast alles gewagt. Gerade die jüngere Generation der Komponisten und Schriftsteller wusste die neue Freiheit für sich zu nutzen, darunter Kurt Weill, Erich Kästner und Klaus Mann. Doch während in der Musik ein bisher nie gekannter Stilpluralismus die Fantasie der Komponisten beflügelte, zeigt die Literatur dieser Zeit auch die wachsende Orientierungslosigkeit einer Gesellschaft, die zwischen politischer Radikalisierung und Wirtschaftskrise immer schneller um ein längst verlorenes Zentrum kreist.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren:

Stars im Porträt
25.01.2020

Christian Brückner & Elbtonal Percussion

Sa 20:00 Uhr

"Moby Dick" – Herman Melvilles Klassiker in einer musikalischen Lesung