New York, New York!

ENTFÄLLT
24.01.2021
So 16:00 Uhr / Großer Saal

Wegen der unverändert hohen Corona-Infektionszahlen können bis mindestens 28. Februar 2021 keine Live-Konzerte bei uns im Nikolaisaal stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten für die gekauften Karten das Geld zurück. Bitte nutzen Sie für die Rückabwicklung das hinterlegte Kartenformular.

Rückabwicklung


Max Doehlemann Jazz Trio:
Max Doehlemann, Klavier & Arrangements
Martin Fonfara, Schlagzeug
Dirk Strakhof, Bass
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Jonathan Stockhammer
Moderation: Clemens Goldberg

Georges Antheil | A Jazz Symphony
John Alden Carpenter | »Krazy Kat«. A Jazz Pantomime
George Gershwin | Lullaby für Streicher 
Max Doehlemann | »Manhattan Rhapsody« für Jazz-Trio und Orchester
Leonard Bernstein | Three Dance Variations aus dem Ballett »Fancy Free«
sowie Jazzstandards u.a. von Duke Ellington, Herbie Hancock und Paul Desmond, arrangiert für Jazztrio und Orchester

Konzert ohne Pause

(Coronabedingt musste das Programm geändert werden, so dass die ursprünglich angekündigte 1. Sinfonie von William Grant Still und die Ouvertüre zum Musical »Girl Crazy« von George Gershwin leider entfallen.)

Das Max Doehlemann Jazz Trio und das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt präsentieren in diesem Konzert US-amerikanische Jazz-Klassiker, in denen sich das New Yorker Lebensgefühl musikalisch mitreißend spiegelt. Mit dem in Deutschland lebenden amerikanischen Dirigenten Jonathan Stockhammer steht ein transatlantischer Brückenbauer par excellence auf dem Podium.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren: