Nikolai Gogol: Die Nacht vor Weihnachten

25.12.2020
Fr 16:00 Uhr / Großer Saal

Wegen der unverändert hohen Corona-Infektionszahlen können bis mindestens 10. Januar 2021 keine Live-Konzerte bei uns im Nikolaisaal stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten für die gekauften Karten das Geld zurück. Bitte nutzen Sie für die Rückabwicklung das hinterlegte Kartenformular.

Rückabwicklung


Eric Schäffler, Sprecher
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Ulrich Kern

Eine stimmungsvolle Konzertlesung mit Musik von Peter I. Tschaikowsky und Nikolai Rimsky Korsakow

In der Nacht vor Weihnachten soll nach russischem Volksglauben der Teufel eine besondere Macht über die Menschen ausüben: Er erfüllt geheime Wünsche, fordert aber zugleich ihre Seelen. Diesmal hat er es auf den Schmied Wakula abgesehen, mit dem er noch eine Rechnung offen hat. Wakula möchte die schöne Oxana erobern, doch sie verlangt einen unerhörten Preis: Die Pantoffeln der Zarin! Für den Teufel scheint die Stunde gekommen … Nikolai Gogols märchenhaft-fantastische Erzählung wurde gleich zweimal für die Opernbühne adaptiert. Auszüge aus der selten zu hörenden Musik von Peter Tschaikowsky und Nikolai Rimsky Korsakow ergänzen diesen Familiennachmittag, an dessen Ende ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen steht.

Empfohlen für Kinder ab 9 Jahren

 

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH