zur Übersicht

Northern Lights

KAPmodern
16.02.2022
Mi 20:00 Uhr / Großer Saal

KAPmodern Ensemble
Arne Rautenberg, Lyriker

Anna Thorvaldsdottir | Ró (2013) / Fields (2016) / Shades of Silence (2012) /  Spectra (2017)
Arne Rautenberg | Lyrik, Texte

Eine ungemeine Ruhe liegt in der Musik von Anna Thorvaldsdottir. Changierende Klangflächen schimmern in fahlem Licht, während mäandernde Verwandlungen langsam das Zeitgefühl aufheben. Die Klangbänder, von innen leuchtend und aus der Tiefe heraus bewegt, lassen an den arktischen Himmel oder das Grollen von Vulkanen denken. Die Natur ist eine stete Inspirationsquelle für die isländische Komponistin, deren Musik, ohne lautmalerisch oder folkloristisch zu sein, so lyrisch wie klug ist. Das Faible für dunkle Töne teilt auch der Dichter Arne Rautenberg. Als Lyriker ist der »Apokalyptiker aus dem Norden« (FAZ) so furios wie als Kinderbuchautor. Seine »charmanten, leicht wahnsinnigen Verführungen«, wie er seine Gedichte selber nennt, treffen hier erstmals auf die Musik von Anna Thorvaldsdottir.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren:

Northern Lights

KAPmodern
18.05.2022

Schmelzpunkt

Mi 20:00 Uhr

Hans Abrahamsens "Schnee"-Zyklus im Lichte aktueller Erkenntnisse der Polar- und Klimaforschung