Zum Archiv

Ola Gjeilo: Sunrise Mass, Antonio Vivaldi: Gloria und Magnificat

ENTFÄLLT
07.06.2020
So 17:00 Uhr / Großer Saal

Aufgrund der Vorgaben der Landeshauptstadt Potsdam im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 ist der Nikolaisaal Potsdam bis einschließlich 31. Juli 2020 geschlossen.

Das Konzert muss leider ersatzlos entfallen. Das Kartenformular zur Veranstaltung finden Sie hier.
Kontakt zum Veranstalter: www.singakademie-potsdam.de

Sinfonischer Chor der Singakademie Potsdam e.V.

Leitung, Thomas Hennig

Antonio Vivaldi
Gloria in D-Dur, RV 589
Magnificat in g-Moll, RV 610
Ola Gjeilo
Sunrise Mass

Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch die Welt der liturgischen Musik.
Der wohl berühmteste italienische Barock-Meister Antonio Vivaldi (1678-1741) hat uns allein fast 500 Konzerte hinterlassen. Die geistlichen Werke des Komponisten sind jedoch in ihrem vollen Umfang erst im letzten Jahrhundert bekannt gemacht - bzw. wiederentdeckt worden. Dazu gehören sein Magnificat und das besonders beliebt gewordene Gloria, die beide um 1715 entstanden sind.
Diesen beiden Werken stellen wir eine Messe gegenüber, die 300 Jahre später komponiert wurde.
Die Sätze der Sunrise Mass (2008) des 1978 in Norwegen geborenen Komponisten Ola Gjeilo folgen der
klassischen Abfolge der Liturgie. Die den Sätzen zugeordneten Überschriften jedoch verweisen auf eine besondere Einbettung der Komposition in ein modernes Konzept, nämlich einer metaphorischen Reise vom Himmel zur Erde und letztlich zum Menschen selbst. Die bilderreiche Sprache dieses Weges von der Unendlichkeit bis zum konkreten Moment findet in diesem Konzert ihre Ergänzung durch eine Folge von Fotografien, die aus der Messkomposition ein Gesamtkunstwerk entstehen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch dieses außergewöhnlichen Konzerts.

Konzerteinführung  durch Thomas Hennig 16:00 Uhr großer Saal

Link zum Veranstalter: www.singakademie-potsdam.de

Veranstalter: Singakademie Potsdam e.V.