Zum Archiv

Ophelia

Liedwelten
04.01.2022
Di 20:00 Uhr / Großer Saal

Anna Prohaska, Sopran (Artist in Residence)
Lars Eidinger, Texte
Mitglieder der Kammerakademie Potsdam

Lieder von John Dowland, Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Richard Strauss, Johannes Brahms, Hector Berlioz, Hugo Wolf, Kurt Weill und Arthur Honegger
Texte von William Shakespeare

In der deutschsprachigen Theater- und Filmlandschaft kommt man an seinem Namen nicht vorbei: Lars Eidinger. Kein Wunder, dass Anna Prohaska den charismatischen Darsteller als Counterpart für ihre Beschäftigung mit Shakespeares faszinierender Ophelia-Figur ausgewählt hat. Die unglücklich Liebende hat viele Komponisten zu musikalischen Auseinandersetzungen inspiriert, insbesondere im Bereich der Liedkomposition. So trifft Anna Prohaskas persönliche Lied-Auswahl, die eigens für das Konzert mit der Kammerakademie Potsdam für Gesang und Streichquartett arrangiert wird, auf den Originaltext Shakespeares. Es entspinnt sich ein vielschichtiger Dialog zwischen Ophelia und Hamlet – ein Dialog zwischen Liebe und Leiden, Hoffen und Verzweifeln, Vernunft und Wahnsinn.

 

Konzert ohne Pause

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH