Zum Archiv

Osterkonzert: Symphonie Classique

Feiertagskonzerte
21.04.2019
So 18:00 Uhr / Großer Saal

Alexander Lonquich, Klavier und Leitung
Kammerakademie Potsdam

 

Sergej Prokofjew:
Ouvertüre über hebräische Themen op. 34 /
»Symphonie classique« D-Dur op. 25
Joseph Haydn:
Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:2
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482

Die musikalische »Klassik« ist Inbegriff der Vollkommenheit. Prokofjew denkt sie weiter und bedient sich dabei eines Experiments: Seiner Ansicht nach hätte Joseph Haydn – wäre er Prokofjews Zeitgenosse gewesen – den eigenen Personalstil beibehalten und nur »um einiges Neues vermehrt«. Seine berühmte Symphonie classique wandelt auf Haydns Spuren und trug in ihrer Fasslichkeit wohl maßgeblich zu Prokofjews Erfolg bei. Genauso ist es Haydn und Mozart in ihren berühmten Klavierkonzerten gelungen, den Stil der Wiener Klassik zu entwickeln und zu perfektionieren. Alexander Lonquich debütiert mit diesem Programm gleich doppelt bei der KAP – als Dirigent und als Solist.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH