Pfingstkonzert: Naturgewalt

Entfällt
erstatzlos
24.05.2021
Mo 18:00 Uhr / Großer Saal

Durch die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie wird Ihre und unsere Geduld leider weiter strapaziert – die Zuversicht auf konkrete Öffnungsperspektiven wächst bei uns zwar täglich, aber noch ist es nicht soweit.

Das Konzert muss leider entfallen, wir bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten für die gekauften Karten das Geld zurück. Bitte nutzen Sie für die Rückabwicklung das hinterlegte Kartenformular.

Rückabwicklung


Dagmar Manzel, Gesang
Kammerakademie Potsdam
Klavier und Leitung: Adam Benzwi

Lieder und Orchesterwerke von Oscar Straus, Friedrich Hollaender, Werner Richard Heymann, Otto Reutter, Kurt Weill und Paul Abraham

Ob als Sängerin und Tänzerin auf den Opern- und Operettenbühnen Deutschlands, als Schauspielerin im Theater, Tatort-Kommissarin oder auf der Kinoleinwand: Kaum eine Darstellerin ist so vielseitig wie Dagmar Manzel. Gemeinsam mit Adam Benzwi, Spezialist für Musical, Operette, Swing und Jazz, hat sie für die KAP ein Programm mit Schlagern aus der Glanzzeit der Operette zusammengestellt, das die ganze Bandbreite ihrer Kunst zeigt. So gibt sich »La Manzel« mal umwerfend-frech und zynisch in Otto Reutters »Ick wundere mir über jar nischt mehr« oder in Kurt Weills »Ballade von der Höllen-Lili«, mal mit der entwaffnenden Ironie eines Oscar Straus, mal schmachtend bei Klassikern wie Friedrich Hollaenders »Eine kleine Sehnsucht« und Paul Abrahams »In meinen weißen Armen«. Ohrwürmer garantiert!

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH