Potsdamer (und andere) Paradiese

Information
folgt
08.05.2021
Sa 10:00 Uhr / Nikolaisaal

Wir brauchen leider noch weiter Geduld, bis wir wieder gemeinsam Veranstaltungen im Nikolaisaal erleben können, und zwar bis mindestens 16. Mai 2021.

Informationen zum Konzert folgen in Kürze.


Lassen Sie sich überraschen, auf welch bekannte und noch unentdeckte Pfade wir Sie an diesem Thementag entführen. Ob in Liedern der  Romantik, der Dichtung des Barock, der Malerei des Impressionismus oder der Gartenkunst der Gegenwart: Überall ist Paradies!

10:00 Uhr
Auftakt im Nikolaisaal:
Die Vertreibung aus dem Paradies und die Folgen (Vortrag mit Musik)

Referent: Matthias Mieke, Pfarrer St. Nikolai Potsdam
Lieder und Songs von H. Purcell, R. Schumann, B. Britten, K. Weill u.a.
mit Agnes Selma Weiland (Sopran) und Marlene Lichtenberg (Mezzosopran)

11:30 Uhr
Bustour
Alte und neue Sehnsuchtsorte in und um Potsdam

Referentin: Prof. Karin Flegel, Urania Potsdam

13:30 Uhr
Intermezzo:
Mittagessen im Restaurant »Oscar« des Hotels Mercure Potsdam City

15:00 Uhr
Museum Barberini
Gemalte Paradiese: Die Gärten der Impressionisten
(Führung und Konzert)

Musik: Bettina Lange (Flöte)
Alejandro Regueira Caumel (Viola)
Alma Klemm (Harfe)

17.00 Uhr  
Nikolaikirche
Zurück ins Paradies? (Moderiertes Konzert)

Chorsinfonische Werke von G. Mahler und G. Fauré
mit  dem Nikolaichor Potsdam, Agnes Selma Weiland (Sopran) und Marlene Lichtenberg (Mezzosopran)
Leitung: Björn O. Wiede

Mit freundlicher Unterstützung des Urania Potsdam e.V.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH