Steven Isserlis

Stars im Porträt
01.05.2022
So 18:00 Uhr / Großer Saal

Kammerakademie Potsdam
Violoncello und Leitung: Steven Isserlis

Domenico Scarlatti/Charles Avison | Concerto grosso Nr. 5 d-Moll
Luigi Boccherini | Cellokonzert Nr. 6 D-Dur G. 479
Johann Sebastian Bach | Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Georg Friedrich Händel | Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 2 HWV 320
Wolfgang Amadeus Mozart | »Geme la tortorella« aus »La finta giardiniera« KV 196
Joseph Haydn | Cellokonzert Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2

»Orchesterwerke von drei großen Zeitgenossen – Bach, Händel und Scarlatti – gepaart mit Werken für Cello und Orchester einer späteren Trias berühmter Komponisten – Boccherini, Mozart, Haydn. Ich mag solche Feinheiten«, sagt Steven Isserlis über das von ihm gemeinsam mit der KAP erarbeitete Konzertprogramm. Vor drei Jahren war der herausragende Cellist Artist in Residence der KAP, er und das Orchester haben sich gesucht und gefunden. So kann sich die Musik der sechs »Großen« zu einem lebendigen Organismus entfalten, mit dem Star-Cellisten als primus inter pares.

Ohrphon Porträt mit Kai Luehrs-Kaiser

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH