Zum Archiv

Polina Tarasenko

Debüt im Nikolaisaal
18.01.2022
Di 20:00 Uhr / Großer Saal

Anima Trombone Quartet:
Polina Tarasenko, Posaune
Tolga Akman, Posaune
Elai Grisaru Drori, Posaune
Amit Rozentsweig, Bassposaune

Pierre Max Dubois | Posaunenquartett                                          
Giuseppe Verdi | "Ave Maria" aus der Oper "Othello" (Arrangement für Posaunenquartett: Scott Hartman)      
Claude Debussy | 3 Chansons de Charles d'Orléans (Arrangement für Posaunenquartett: Michael Levin)                        
Antonio Lotti | "Crucifixus"                                                                                 
Anton von Webern | Langsamer Satz (Arrangement für Posauenquartett: M. Hetzler)                
Derek Bourgeois | Posaunenquartett op. 117.               
Saskia Apon | Posaunenquartett Nr. 1                                        
Daniel Schnyder | Posaunenquartett (1. Satz)                                                                                                                           
Cootie Williams & Thelonious Monk | "Round Midnight" (Arrangement für Posaunenquartett: Slide Hampton)                     
Antonio Carlos Jobim | "No more blues" (Arrangement für Posaunenquartett: K. Scharnberg)                

 

Ihr Motto hat sie sich von Beethoven geliehen, das dieser seiner »Missa solemnis« voranstellte: »Von Herzen – möge es wieder zu Herzen gehen.« Bei ihrem ersten Nikolaisaal-Auftritt im Winter 2021 brachte die Posaunistin Polina Tarasenko das Streaming-Publikum im Handumdrehen auf ihre Seite und verblüffte nicht nur mit virtuoser Coolness und stilsicheren Spurwechseln zwischen Jazz und Klassik, sondern auch als Multi-Talent an Trompete und Saxofon. Jetzt bietet sich endlich die Gelegenheit zur Livebegegnung mit einer kein Risiko scheuenden, vielseitigen und humorvollen Künstlerin. Polina Tarasenko zeigt sich dabei ganz als Teamspielerin und erkundet gemeinsam mit drei musikalischen Freunden das überraschend vielfältige Repertoire für Posaunenquartett.

Im Anschluss:
Gespräch mit Polina Tarasenko

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: Das könnte Sie auch interessieren:

Polina Tarasenko

Klassik zum Frühstück
06.02.2022

Klassik zum Frühstück

So 10:00 Uhr

2G+ für Ihren Besuch im Café Ricciotti