03.11.2021
Mi 20:00 Uhr / Großer Saal
Symphonic Grooves
Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Cari Cari & Filmorchester Babelsberg

Cari Cari:
Stephanie Widmer, Gesang & Schlagzeug & Didgeridoo u.a.
Alexander Köck, Gesang & Gitarre
Ivo Thomann, Schlagzeug
Deutsches Filmorchester Babelsberg
Potsdamer Männerchor (Einstudierung: Olga Kisseleva)
Leitung: Scott Lawton
Arrangements: Peter Hinderthür

Der Soundtrack für einen noch ungedrehten Tarantino-Film

Warum Stephanie Widmer und Alexander Köck vor ein paar Jahren beschlossen, gemeinsame Sache zu machen, ist schnell erzählt: Sie wollen in einem Film von Quentin Tarantino vorkommen. In der Tat klingt die Musik von Cari Cari nach großen cineastischen Ambitionen. Mit seinem Mix aus atmosphärischen Morricone-Western-Gitarrensounds, Indie, Blues, Country und Rock ist das österreichische DIY-Duo, 2018 vom Rolling Stone zum »Newcomer des Jahres« gekürt, inzwischen international steil durchgestartet und lässt auch ohne Leinwand jede Menge Bilder laufen. »Wir wollen, dass sich unsere Hörer wie bei Alice im Wunderland fühlen. Rein in den Kaninchenbau und in die Cari-Cari-Welt, wo andere Regeln gelten als in der Wirklichkeit.« Mister Tarantino, übernehmen Sie!

AKTUELLER CORONA-HINWEIS:

Aufgrund der seit einigen Tagen über dem Wert von 100 liegenden Potsdamer Inzidenz wurden die wissenschaftlich begleiteten Modellprojekte im Land Brandenburg ausgesetzt, so dass das Konzert am Mittwoch nun unter folgender Rahmenbedingung stattfinden wird:

Beim Einlass gilt die »2G«-Regel (Zutritt ausschließlich für vollständig Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis). Im Haus besteht keine Maskenpflicht, der Saal kann voll besetzt werden, und das Konzert findet mit Pause statt.

Wenn Sie aufgrund dieser aktuellen Regelung das Konzert nicht besuchen können, besteht die Möglichkeit der Kartenrückgabe bis zum 3. November 2021 in der Ticket-Galerie. (service@nikolaisaal.de)

*Ersatztermin vom 17.09.2020
Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.