29.10.2022
Sa 20.00 Uhr / Foyer
Komponistinnen!
Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
€ 20 | 15

Ticket Hotline
0331 28 888 28

Das Pejačević-Projekt

Kyra Steckeweh, Klavier und Moderation

Dora Pejačević (1885–1923):
Impromptu op. 32b
Walzer-Capricen op. 28 / Zwei Klavierskizzen op. 44
Zwei Nocturnes op. 50 / Sonate b-Moll op. 36

 

Dora Pejačevićs Leben spiegelt auf faszinierende Weise eine teils glanzvolle, teils zerrissene Epoche Europas mit großen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüchen. Sie wuchs als Gräfin im Schloss ihrer Eltern im heutigen Kroatien auf. Musik war für Pejačević kein Zeitvertreib, sondern eine wirkliche Berufung: sie hinterließ ein vielfältiges Gesamtwerk aus Klavier-, Kammermusik-, Orchester- und Vokalwerken. Fast die Hälfte ihrer Kompositionen schrieb Pejačević für Klavier solo. Beim Hören dieser Werke hat man das Gefühl, ein musikalisches Tagebuch vor sich zu haben, denn für das Klavier schrieb die Komponistin ihr ganzes Leben lang. Nun sind viele dieser Werke wieder zu entdecken! Durch eine Projektion aus Bildern und Texten kann das Publikum auch in die Lebensgeschichte der Komponistin eintauchen.