08.10.2022
Sa 20.00 Uhr / Großer Saal
KlangFarbenRausch
Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Fernes Licht

Hugo Ticciati, Violine und Leitung
Kammerakademie Potsdam

Arvo Pärt | Silouan’s Song
Pēteris Vasks | Violinkonzert Nr. 1 »Tala gaisma«
Igor Strawinsky | Konzert für Kammerorchester Es-Dur »Dumbarton Oaks«
Richard Wagner | »Siegfried-Idyll« WWV 103

Stets auf der Suche nach innovativen und unprätentiösen Programmkonzepten ist der englische Dirigent und Geiger Hugo Ticciati sicherlich einer der interessantesten Musiker unserer Zeit. Der berühmte estnische Komponist Arvo Pärt sagt über ihn: »Er besitzt eine seltene Fähigkeit und ein tiefes Verständnis dafür, Musik zu vermitteln und ihre spirituelle Absicht zu erhellen.« Eng verbunden fühlt sich Hugo auch mit der Musik des lettischen Komponisten Pēteris Vasks, dessen erstes und bislang umfangreichstes Werk für Solovioline und Streichorchester »Tālā gaisma« (Fernes Licht) zu seinen absoluten Lieblings- und Paradestücken gehört. Neben dem Licht steht ein zweiter Aspekt im Mittelpunkt des Programms – die Natur, die Strawinsky und Wagner als Inspirationsquelle diente und an diesem Konzertabend mit einer Licht-Installation verschmelzen wird.