02.07.2023
So 19.00 Uhr / Großer Saal
Debüt im Nikolaisaal
Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
€ 22

Ticket Hotline
0331 28 888 28

Julia Hagen & Friends

Ersatztzermin für den 23.05.2023 – Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.


Julia Hagen, Violoncello
Quatuor Arod:
Jordan Victoria, Violine
Alexandre Vu, Violine
Tanguy Parisot, Viola
Jérémy Garbarg, Violoncello

Johann Sebastian Bach | Suite Nr. 1 für Violoncello solo G-Dur BWV 1007: Prelude, Sarabande & Gigue
Mieczysław Weinberg | Aus den 24 Preludes für Violoncello solo op. 100: Nr. 18 & 16
Joseph Haydn | Streichquartett f-Moll op. 20 Nr. 5 Hob. III:35
Franz Schubert | Streichquintett C-Dur D 956
 

Es ist ein Werk, das so manche auf die berühmte Insel mitnehmen würden, müssten sie sich für nur eines entscheiden. Franz Schuberts (mit zwei Celli ungewöhnlich besetztes) Streichquintett, nur wenige Wochen vor seinem qualvollen Tod geschrieben, ist ein Ausnahmestück in jeder Hinsicht – emotional extrem aufwühlend und von geradezu überirdischer Schönheit. Auch für die Cellistin Julia Hagen dürften gleich mehrere Gründe für die Wahl gerade dieses Stücks sprechen, das sie nach ihrer Solokür im ersten Teil des Abends gemeinsam mit dem exzellenten französischen Quatuor Arod interpretieren wird. Eine Sternstunde der Kammermusik!

Im Anschluss: Gespräch mit Julia Hagen