Montags machen wir grün

Werkstattgespräche auf dem Weg zu einem nachhaltigen Konzerthaus


Was kann die Kultur für den Klimaschutz tun? Wie sieht ein Konzerthaus in fünf Jahren aus? Wieviel Weniger ist Genug? Im Rahmen der Klimaschutzziele 2030 der Bundesregierung, des Pariser 1,5 Grad Abkommens und der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen stellt sich der Nikolaisaal die Frage nach der eigenen Verantwortung und nach konkreten Taten für morgen. Unsere Vision: ein kreatives, klimaneutrales und zukunftsfähiges Konzerthaus für Potsdam. An fünf Montagen der Saison präsentieren führende Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten einen Mix aus Fach-Impulsen, Beispielen aus der Praxis und konkreten Fragestellungen. Gemeinsam mit dem Moderationsteam der »Klima-Dialoge« und unterstützt durch das geballte Wissen Potsdamer Kultur- & Klimapartner möchte die Reihe einen Austausch über ökologische Nachhaltigkeit an deutschen Konzert- und Kulturhäusern initiieren.

Im Mittelpunkt der Reihe steht zunächst das Kulturhaus als physischer Ort. Die Gespräche befassen sich daher mit Themen wie z.B. der CO2-Bilanzierung, dem strategischen Umweltmanagement und Energie- und Ressourceneffizienz. Am letzten Montag öffnen wir den Blick und fragen nach einer nachhaltigen Programmplanung. Neben den Nachhaltigkeits-Handlungsfeldern eines Konzerthauses als Gebäude und im Bereich der ästhetischen Praxis, ist das Publikum der wichtigste Teil all unserer Bemühungen. So sind natürlich auch die Gäste eingeladen, zu Wort zu kommen, ihre Ideen, Kritik und Visionen mit uns zu teilen. Denn nur gemeinsam können wir die Veränderung leben – für uns und unsere Kinder  

In Kooperation mit dem Moderationsteam »Klima Dialoge«
 
Mit freundlicher Unterstützung der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam | Klimapartner Potsdam


Die Veranstaltung findet im Foyer des Nikolaisaals statt und wird zusätzlich per Zoom übertragen.

Videogalerie

Von anderen lernen | Montags machen wir grün


Good-Practice-Beispiele der Nachhaltigkeit in der deutschen Konzert- und Orchesterlandschaft (Aufnahme vom 06.09.2021)

Dr. Sebastian Brünger, Kulturstiftung des Bundes | Markus Bruggaier, Orchester des Wandels & Staatskapelle Berlin | Benjamin Jupé, Musicians for Nature (Saarländisches Staatsorchester Saarbrücken) | Prof. Thomas Sakschewski, Beuth Hochschule für Technik Berlin | Tobias Wolff, Oper Leipzig | Moderation: Jacques Chlopczyk, Moderatorenteam »Klima Dialoge«

Das 1x1 der CO2-Bilanzierung | Montags machen wir grün


Gesprächsrunde zu Strategien, um den ökologischen Fußabdruck zu berechnen und zu reduzieren (Aufnahme vom 04.10.2021)

Jacob Bilabel, Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien | Fabian Knaup, Arqum Gesellschaft für Arbeitssicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement mbH | Christian Rohrbacher, Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Potsdam | Moderation: Simon Weber, Moderatorenteam »Klima Dialoge«

Emas, Ökoprofit & Co | Montags machen wir grün


Kultur und Wissenschaft im Dialog: Wie hilfreich sind Umweltmanagementsysteme für Konzerthäuser und Theater? (Aufnahme vom 07.02.2022)

Dr. Annett Baumast, baumast. kultur & nachhaltigkeit | Mike Keller, Markthalle Hamburg | Christoph Hügelmeyer, Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH | Moderation: Jacques Chlopczyk, Moderatorenteam »Klima Dialoge«

Nachhaltige Programmplanung | Montags machen wir grün


Spielräume bei der künstlerischen Planung und Kunstformen auf Augenhöhe mit der Klimaforschung (Aufnahme vom 07.03.2022)

Jochen Sandig, Ludwigsburger Schlossfestspiele | Nicola Bramkamp, Save the world | Dr. Manuel Rivera, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam | Natalie Driemeyer, Hans Otto Theater | Moderation: Simon Weber, Moderatorenteam