17.09.2022
Sa 19.30 Uhr / Großer Saal
Sinfoniekonzerte
Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH
€ 39 | 33 | 28 | 22 | 11*

*Hörplätze

Ticket Hotline
0331 28 888 28

1. Sinfoniekonzert

Gábor Boldoczki, Trompete
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Michael Sanderling

Paul Hindemith | Lustige Sinfonietta op. 4
Jörg Widmann | »ad absurdum« Konzertstück für Trompete und kleines Orchester
Max Reger | Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart op. 132

Mit ihrem ehemaligen Chefdirigenten Michael Sanderling begibt sich die KAP auf Entdeckungsreise: Hindemiths Lustige Sinfonietta op. 4, ein Frühwerk des Komponisten, wird nicht nur selten gespielt, sondern erklingt auch zum ersten Mal im Nikolaisaal – allerhöchste Zeit, wie wir finden! Der Trompetenvirtuose Gábor Boldoczki wird zudem Widmanns anspruchsvolles Konzertstück erstmalig aufführen. Thematisch steht das Zitieren, das Bezugnehmen im Mittelpunkt des Abends: Hindemith bezieht sich atmosphärisch auf die Gedichte von Christian Morgenstern, in dessen Lyrik er geradezu vernarrt war; Widmanns 2006 uraufgeführtes Konzert referenziert indirekt die Romantik, und auf wen Reger in seinen Variationen anspielt, verrät er bereits im Werktitel.