09.03.2024
Sa 19:30 Uhr / Großer Saal
Sinfoniekonzerte
€ 39 | 33 | 28 | 22 | 11

Ticket Hotline
0331 28 888 28

7. Sinfoniekonzert

Julia Hagen, Violoncello (Debüt-Künstlerin des Nikolaisaals)
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Paul McCreesh

Frank Bridge | Valse-Intermezzo
Peter I. Tschaikowsky | Variationen über ein Rokoko-Thema A-Dur op. 33
Benjamin Britten | Variations on a Theme of Frank Bridge op. 10
Joseph Haydn | Sinfonie Nr. 94 G-Dur »Mit dem Paukenschlag«

Kaum ein Kompositionsmittel wird in der Musik so häufig verwendet wie die Variation, die Veränderung eines Themas, rhythmisch, melodisch, harmonisch oder dynamisch. Zwei Meister dieser Technik waren Tschaikowsky und Britten. Sind Tschaikowskys Rokoko-Variationen eine stilistische Hommage an die Klassik-Epoche, unter anderem an Haydn und Mozart, so vertont Britten in seinen Variationen persönliche Eigenschaften und bestimmte Wesenszüge seines Lehrers Frank Bridge. Gemeinsam mit dem englischen Dirigenten Paul McCreesh, der bereits 2018 bei der KAP zu Gast war, ist die österreichische Cellistin Julia Hagen, Debüt-Künstlerin des Nikolaisaals, erstmals als Solistin in Potsdam zu erleben.

Kostenfreies Zusatzangebot:
Hörgeräte-Träger haben die Möglichkeit, ihr Konzerterlebnis zu verbessern. Mit einer Induktionsschleife und einem Audioguide können Sie den Klang verstärken und direkt mit der T-Spule in Ihrem Hörgerät verbinden. Melden Sie sich gern an unserem Infostand im Foyer.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH