11.03.2023
Sa 16.00 Uhr / Saal
Baby-, Kinder- und Jugend
Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
€ 15 | 6

Ticket Hotline
0331 28 888 28

Böhmische Klänge

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Julia Jones
Konzeption und Moderation: Malte Arkona

Antonín Dvorák | Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70 (Auszüge)

Sein Leben lang schwärmte er für die Eisenbahn. Als Antonín Dvořák neun Jahre alt war, erreichten die Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Prag und Dresden auch sein böhmisches Heimatdorf. Bereits ein Jahr später (1851) schnaufte die erste Dampflok an seinem Elternhaus vorbei – damals eine Sensation! Auch als er längst ein berühmter Komponist war, blieb er ein echter Bahn-Fan und lebte diese Leidenschaft besonders gern in England aus. Aber nicht nur wegen der modernen Lokomotiven zog es ihn öfters hierher. In London liebte man seine Musik und feierte ihn wie einen Popstar, so auch für seine 7. Sinfonie, die hier 1885 uraufgeführt wurde. Wetten, dass auch ihr von seiner Musik, in der wunderschöne Klänge aus Dvořáks Heimat eingefangen sind, begeistert sein werdet?!

Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren

Dauer: 45 Minuten

Ab 15.00 Uhr kreative Aktion im Foyer